Rolf Mühlethaler – Fragile Ordnung

Das Schaffen Rolf Mühlethalers und Überlegungen zu Arbeit und Kompetenz des Architekten

 

Titelinformation

Herausgegeben von der Architekturgalerie Luzern

1. Auflage

, 2017

Texte Deutsch und Englisch

Broschiert

80 Seiten, 28 farbige und 31 sw Abbildungen

22 x 27 cm

ISBN 978-3-03860-039-8

Inhalt

1985 gründete Rolf Mühlethaler sein eigenes Architekturbüro in Bern. Über drei Jahrzehnte hat er ein vielfältiges Œuvre an Bauten für private sowie öffentliche Auftraggeber geschaffen: Ein- und Mehrfamilienhäuser, Ateliers, Schulhäuser, Bürogebäude und Umnutzungen historischer Bausubstanz. Für das grosse Wohnbauprojekt Freilager Zürich hat er drei Wohntürme und die Langhäuser in Holzbauweise entworfen. Mühlethalers Entwürfe zeigen ein integratives Konzeptdenken, das lokale und historische Bezüge achtet. Struktur, Klarheit, Rhythmus und Symmetrie kennzeichnen seine Bauten. Die vielschichtige Ordnung eines Projekts mit mancherlei Beteiligten ist fragil – Idee, Planung und Ausführung verlieren leicht ihre inhaltliche Konsistenz.

Dieses Buch bespricht zentrale Aspekte von Mühlethalers architektonischem Schaffen: Bauen im Bestand, Metier und Ausbildung, Struktur und Konstruktion sowie Städtebau. Zahlreiche Skizzen, Pläne und Fotografien dokumentieren die einzelnen Themenbereiche eindrücklich.

Mit einem Einführungstext von Toni Häfliger und Martin Schuler sowie Werkstattgesprächen zwischen Rolf Mühlethaler und Silke Langenberg, Tivadar Puskas, Jürg Rehsteiner und Florian Riegler, moderiert und bearbeitet von Christoph Schläppi.

Autoren & Herausgeber

Toni Häfliger

, Architekt, war von 2001 bis 2010 Leiter der Denkmalpflege der Schweizerischen Bundesbahnen SBB.

Silke Langenberg

 ist Professorin für Bauen im Bestand, Denkmalpflege und Bauaufnahme an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in München.

Tivadar Puskas

 ist Architekt und Mitglied der Geschäftsleitung von Schnetzer Puskas Ingenieure in Basel.

Jürg Rehsteiner

 ist Stadtarchitekt der Stadt Luzern.

Florian Riegler

 ist Partner bei Riegler Riewe Architekten in Graz und Professor an der Universität der Künste in Berlin.

Christoph Schläppi

 ist Dozent für Architekturkritik an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW in Winterthur.

Martin Schuler

 ist Mitglied der Geschäftsleitung beim Büro DEON AG Luzern und Geschäftsführer der Stiftung Architekturgalerie Luzern. 

Bitte schicken Sie mir ein Rezensionsexemplar.

 

Firma
Firma
Strasse
PLZ
Land
Bemerkungen
Kommentar
  Absenden