Die Wissensstadt von morgen

Reflexionen. IBA_Logbuch N°1

Zum Beispiel Heidelberg: Forschung und Wissen im urbanen Umfeld

 

Titelinformation

Herausgegeben von der IBA Heidelberg. Konzept von Michael Braum und Carl Zillich mit Ursula Baus und Wolfgang Bachmann

1. Auflage

, 2017

Broschiert

144 Seiten, 41 farbige und 2 sw Abbildungen

19 x 25 cm

ISBN 978-3-03860-044-2

Inhalt

In diesem ersten LOGbuch, das die Internationale Bauausstellung IBA Heidelberg im vierten Jahr ihres Bestehens herausgibt, wird das ambitionierte Thema Wissen | schafft | Stadt ausgelotet und in seiner Relevanz für Heidelberg als Programm gefasst. Der erste Teil erläutert die Grundlagen des Diskurses über Stadtentwicklung im Kontext der Wissensgesellschaft und analysiert die konkrete Situation in Heidelberg. In einem zweiten Teil diskutieren Wissenschaftler, Politiker und Vertreter der Zivilgesellschaft über die vier Hauptthemen der IBA Heidelberg: Wissenschaften und Lernräume, Vernetzung, Stoffkreisläufe und Koproduktion. Im dritten Teil wird die Heidelberger Situation im Kontext eines aktuellen soziologischen Forschungsprojekts unter dem Aspekt der Multilevel Governance analysiert.

Der besondere Reiz des LOGbuch N°1 liegt im Zusammenwirken wissenschaftlicher Beiträge, interdisziplinär besetzter Gesprächsrunden und Kurzgeschichten von Publizisten, die Fragen der «Wissensstadt von morgen» in einen alltäglichen Kontext stellen. Ergänzt wird der Band mit Aufnahmen des Heidelberger Fotografen Oliver Mezger und einem ausführlichen Glossar.

Mit Beiträgen von Wolfgang Bachmann, Theresia Bauer, Ursula Baus, Michael Braum, Simin Davoudi, Bernhard Eitel, Andreas Epple, Undine Giseke, Karl-Heinz Imhäuser, Wilhelm Klauser, Klaus R. Kunzmann, Arno Lederer, Ali Madanipour, Harald Martenstein, Ulf Matthiesen, Julian Nida-Rümelin, Jürgen Odszuck, Christa Reicher, Lars Reichow, Ullrich Schwarz, Klaus Selle, Steffen Sigmund, Alexandra Staub, Erik Swyngedouw, Heinrich Wefing, Willem van Winden, Eckart Würzner und Carl Zillich sowie Gesprächen zwischen Ernst Hubeli, Kai Vöckler und Ilrike Gerhard; Angela Million, Anne Sliwka und Carl Zillich; Michael Augsburger, Michael Braum und Weert Canzler; und Werner Aeschbacher, Undine Gieseke und Dirk Sijmons.

Autoren & Herausgeber

Werner Aeschbach

Michael Augsburger

Wolfgang Bachmann

 (*1951), Architekt, freischaffender Architekturkritiker und Publizist. Ehemaliger Chefredaktor und von 2011–2013 auch Herausgeber der Fachzeitschrift Baumeister.

Theresia Bauer

Ursula Baus

Michael Braum

, Stadtplaner und Städtebauer. 2008–2013 Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur. Professor an der Leibniz Universität Hannover.

Weert Canzler

Simin Davoudi

Bernhard Eitel

Andreas Epple

Ulrike Gerhard

Undine Giseke

Ernst Hubeli

Karl-Heinz Imhäuser

Wilhelm Klauser

, Gründer und Geschäftsführer von InitialDesign, Berlin/Paris. Als Autor, Architekt und Stadtplaner u.a. in Paris und Tokio tätig.

Klaus R. Kunzmann

Arno Lederer

Ali Mandanipour

Harald Martenstein

Ulf Matthiesen

Angela Million

Julian Nida-Rümelin

Jürgen Odszuck

Christa Reicher

Lars Reichow

Ullrich Schwarz

, Geschäftsführer der Hamburgischen Architektenkammer sowie Professor für Architekturtheorie an der HafenCity Universität Hamburg.

Klaus Selle

Steffen Sigmund

Dirk Sijmons

Anne Sliwka

Alexandra Staub

Erik Swyngegouw

Kai Vöckler

Heinrich Wefing

Willem van Winden

Eckart Würzner

Carl Zillich

Bitte schicken Sie mir ein Rezensionsexemplar.

 

Firma
Firma
Strasse
PLZ
Land
Bemerkungen
Kommentar
  Absenden