Architekturpädagogiken

5 x 2 Gespräche

Bestandsaufnahme und Visionen zur Architekturausbildung: Referate und Tischgespräche des ersten Symposiums für Architekturpädagogiken der Hochschule Luzern.

 

Titelinformation

Herausgegeben von Heike Biechteler und Johannes Käferstein, Hochschule Luzern – Technik & Architektur, Institut für Architektur

1. Auflage

, 2017

Broschiert

452 Seiten, 19 sw Abbildungen

16 x 24 cm

ISBN 978-3-03860-065-7

Inhalt

Was sollen Studierende nach dem Architekturstudium können? Diese Frage stand im Zentrum des 1. Symposiums für Architekturpädagogiken an der Hochschule Luzern im Frühjahr 2016. Dozierende, Akademiker, Praktizierende und Studierende trafen zusammen, um Haltungen, Ideen und Inhalte von Architekturausbildungen zu diskutieren. Die Beiträge gaben Einblick in das gut funktionierende, international anerkannte Schweizer Ausbildungsmodell, hinterfragten es aber auch in seinen Grundsätzen: Wie sehen zukünftige Berufsbilder für Architekten in Bezug auf die heutige Realität aus, und wie bilden sich diese in den Hochschulen ab, in den didaktischen Formaten und Kompetenzen der Studierenden und Lehrenden?

Die im Zentrum dieses Buches stehenden Tischgespräche im Rahmen der Veranstaltung geben einen Einblick in Gesprächsdynamiken und zeigen auf, wie aus dem Diskurs heraus unterschiedliche Interessen miteinander verknüpft werden können. Zudem ermöglicht ein architekturpädagogisches Glossar die Neuaneignung und Reflexion einschlägiger Begriffe, deren Bedeutung nicht als gegeben betrachtet wird, sondern die zur weiteren Auseinandersetzung mit dem Thema anregen können.

Texte der Inputreferate von Marc Angélil, Tony Fretton, Harry Gugger, Urs Primas, Jonathan Sergison und Christian Zimmermann. Tischgespräche zwischen Peter Althaus, Marc Angélil, Men Duri Arquint, Oya Atalay Franck, Henrik Becker, Heike Biechteler, Alexa Bodammer, Daniel Boermann, Matthias Bräm, Hanspeter Bürgi, Francesco Buzzi, Didier Challand, Luca Deon, Dieter Dietz, Piet Eckert, Tony Fretton, Martin Frölich, Myriam Gautschi, Harry Gugger, Oliver Hagen, Simon Hartmann, Mathias Heinz, Jørg Himmelreich, Urs Hirschberg, Kasia Kackowska, Adam Jasper, Anna Jessen, Tibor Joanelly, Dominik Joho, Johannes Käferstein, Jeannette Kuo, Stefan Kurath, Alexander Lehnerer, Marc Loeliger, Philip Loskant, Stephan Mäder, Urs Meister, Ciro Miguel, Ludovica Molo, Franco Pajarola, Palle Petersen, Muck Petzet, Natalie Plagaro Cowee, Urs Primas, Nikolai von Rosen, Wolfgang Rossbauer, Lando Rossmaier, Andreas Ruby, Marko Sauer, Caspar Schaerer, Annika Seifert, Jonathan Sergison, Axel Simon, Judit Solt, Peter Staub, Jörg Stollmann, Daniel Studer, Martin Tschanz, Tina Unruh, Georg Vrachliotis, Daniela A. Walser, Felix Wettstein, Andrea Wiegelmann, Frank Zierau und Christian Zimmermann. Vorwort von Jogannes Käferstein, Einleitung von Heike Biechteler.

Autoren & Herausgeber

Marc Angélil

, Architekt ETH und Professur für Architektur und Entwurf an der ETH Zürich. Partner von agps.architecture, Los Angeles und Zürich. Lehrtätigkeiten an der Graduate School of Design der Harvard University und an der University of Southern California, Los Angeles. Stiftungsrat in der LafargeHolcim Foundation for Sustainable Construction.

Heike Biechteler

 ist freischaffende Architektin in Zürich und seit 2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule Luzern – Technik & Architektur. Konzeption und Organisation des Symposiums für Architekturpädagogiken.

Tony Fretton

 Emeritus Professor an der TU Delft, Gastprofessor an der University of East London, Unit Master an der Cass School of Art, Architecture and Design, London, Architekturbüro in London

Harry Gugger

 ist Architekt und seit 2005 Professor an der Architekturabteilung der Ecole polytéchnique fédérale de Lausanne (EPFL). Er leitet das EPFL-Studio Laboratoire Bâle (laba).

Johannes Käferstein

 führt seit 1996 das Büro Käferstein & Meister Architekten in Zürich. Seit 2008 ist er Abteilungs- und Studiengangsleiter Master an der Hochschule Luzern – Technik & Architektur und präsidiert seit 2017 den Architekturrat der Schweiz.

Urs Primas

 Dozent am Institut Urban Landscape im Master-Studiengang an der ZHAW in Winterthur, Architekturbüro in Zürich

Jonathan Sergison

 graduated from the Architectural Association in London 1989 and gained professional experience working for David Chipperfield and Tony Fretton before establishing Sergison Bates architects in 1996. He is also a professor of Architectural Design at the Academy of Architecture (Università della Svizzera intaliana) in Mendrisio, Switzerland.

Christian Zimmermann

 Studiengangleiter und Dozent im Bachelor-Studiengang an der Hochschule Luzern – Technik & Architektur

Bitte schicken Sie mir ein Rezensionsexemplar.
Bitte schicken Sie mir folgende hochaufgelöste Bilddaten:

Cover

 

Alle Bilder dürfen nur im Zusammenhang mit einer Buchrezension verwendet und müssen mit dem entsprechenden Copyright-Hinweis abgedruckt werden, den Sie mit den bestellten Bilddaten erhalten.

 

Firma
Firma
Strasse
PLZ
Land
Bemerkungen
Kommentar
  Absenden