Paris Haussmann

A Model’s Relevance

Der tief greifende Haussmann’sche Stadtumbau von Paris aus heutiger Perspektive

 

 

Titelinformation

Herausgegeben von Benoît Jallon, Umberto Napolitano und Franck Boutté

1. Auflage

, 2017

Text Englisch und Französisch

Gebunden

264 Seiten, 143 farbige und 345 sw Abbildungen und Grafiken

25 x 30 cm

ISBN 978-3-03860-052-7

In Zusammenarbeit mit Editions du Pavillon de l’Arsenal, Paris

Inhalt

Bis heute ist die französische Hauptstadt geprägt durch die städtebaulichen Eingriffe, die der Präfekt und Stadtplaner Georges-Eugène Baron Haussmann (1809–1891) in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts durchgesetzt hat. Seine Initiativen und Regularien definierten das moderne Pariser Stadtbild.

Dieses Buch, das zu einer Ausstellung im Pavillon de l’Arsenal in Paris im Frühjahr 2017 erscheint, zeichnet den tief greifenden Haussmann’schen Stadtumbau aus heutiger Perspektive und mit Betonung seiner Gegenwartswirksamkeit minutiös nach. In Hunderten von Visualisierungen – Pläne, Zeichnungen, Grundrisse, Axonometrien und Schnitte – sowie Diagrammen und statistischen Analysen wird aufgezeigt, was Paris städtebaulich ausmacht und wie es sich von Metropolen anderer Länder und auf anderen Kontinenten unterscheidet. Ergänzt wird dieses reichhaltige Bildmaterial durch wissenschaftlich fundierte Essays sowie durch zeitgenössische Aufnahmen des 1976 geborenen, mehrfach ausgezeichneten französischen Fotografen Cyrille Weiner.

Autoren & Herausgeber

Franck Boutté

 (* 1968) ist Architekt und Bauingenieur und Gründer von FBC Fanck Boutté Consultants in Paris.

Benoît Jallon

 (* 1972) ist Architekt und Gründungspartner von LAN (Local Architecture Network) in Paris. Studium an der Ecole d’Architecture de Paris-La Villette, Diplom 2001.

Umberto Napolitano

 (* 1975) hat an der Università Federico II in Neapel und an der Ecole d’Architecture de Paris-La Villette studiert. Er ist Gründungspartner von LAN (Local Architecture Network) in Paris.