Basics of Urbanism

Basics of Urbanism

12 Begriffe der territorialen Transformation

Geschichte, Kontext, Komposition, Netzwerk, Profil, Dichte, Funktion, Raum, Zugang, Transitionsplan, Partizipation, Metabolismus: Grundlegende Begriffsklärung für eine zukunftsorientierte Gestaltung der Stadt

 

 

Titelinformation

Herausgegeben von Aglaée Degros, Anna Maria Bagarić, Sabine Bauer, Radostina Radulova-Stahmer, Mario Stefan und Eva Schwab

1. Auflage

, 2021

Text Deutsch und Englisch

Broschur

244 Seiten, 103 farbige Abbildungen, Grafiken und Pläne

20.5 x 23.5 cm

ISBN 978-3-03860-260-6

Inhalt

Anhand von zwölf Begriffen werden in diesem Buch aktuelle städtebauliche He­rausforderungen mit konkreten Projekten verknüpft, Konzepte und Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt sowie Umsetzungspro­zesse beschrieben. Im Vordergrund steht die Interaktion der ge­bauten Umwelt mit lebenden Systemen – ein Zugang, der sich innerhalb der Disziplin des Städtebaus langsam durchsetzt und die bisher prioritär gebäudeorientierte Praxis zugunsten einer Aufwertung des öffentlichen Raums zurückstellt.

Basics of Urbanism definiert und veranschaulicht Parameter, die einen territorialen Ansatz im Städtebau ins Blickfeld rücken. Der Raum zwischen den Gebäuden wird als wesentliche Struktur für ökologische und soziale Veränderungen innerhalb von klein­räumigen Nachbarschaften, Ensembles, Stadtteilen bis hin zu ganzen Städten behandelt. Dieser Ansatz umfasst vorausschau­ende zeitliche Aspekte ebenso wie die Miteinbeziehung beste­hender Ressourcen bei der Schaffung räumlicher Qualitäten.

Mit Beiträgen von Markus Bogensberger, Aglaée Degros, Eva Schwab und Marcel Smets sowie Interviews mit Blaz Babnik, Stefan Bendiks, Ilka Cerpes, Harald Gries, Gernot Kupfer, Robert Loher, Claudia Nutz, Ans Persoons, Katarina Psegionnaki, Michael Ryckewaert, Rudolf Scheuvens, Carol Schmitt, Marcel Smets, Maarten van Aacker, Bernd Vlay, Johann Zancanella und Sibylla Zech.

 

Aglaée Degros ist Architektin und Stadtplanerin sowie Gründerin des Büros Artgineering in Brüssel. Seit 2016 ist sie Leiterin und Professorin am Institut für Städtebau der TU Graz.

 

Anna Maria Bagarić ist Architektin und arbeitet als Assistentin am Institut für Städtebau der TU Graz.

 

Sabine Bauer ist Architektin und lehrt und forscht am Institut für Städtebau der TU Graz.

 

Radostina Radulova-Stahmer ist Architektin und arbeitet als Doktorandin und Dozentin am Institut für Städtebau der TU Graz.

 

Mario Stefan arbeitet als Architekt im Büro Nussmüller Architekten in Graz. Während seines Studiums war er 2015–2020 als Assistent am Institut für Städtebau der TU Graz tätig.

 

Eva Schwab ist Landschaftsarchitektin und stellvertretende Leiterin des Instituts für Städtebau der TU Graz. Sie studierte Landschaftsarchitektur in Wien und Barcelona und promovierte an der Universität für Bodenkultur in Wien.

Autoren & Herausgeber